Treten matte Lippen in den Schatten? Das sind seltsamste Trends im Make-up

Sind wir die Zeugen des Aussterbens vom Trend zu matten Lippen? Meiner Meinung nach eher nicht. Visagisten versuchen aber, die so populäre Mattheit der Lippen zu bewältigen. Ich möchte euch die seltsamsten und meines Erachtens misslungenen Vorschläge der Lippenschminke präsentieren, die den matten Lippenstift ein für alle Mal ersetzen könnten. Seid ihr neugierig? 🙂

Beginnen wir von Anfang an. Seit einigen Saisons herrschen matte Lippen im Make-up. Sie ersetzen mit Erfolg alle schimmernden und glänzenden Lipglosse, die in den 90er Jahren in waren. Matte Lippenstifte übergeben die Macht vermutlich nicht zu schnell, obwohl ständig immer neuere Vorschläge erscheinen.

Das ist meine private Liste der seltsamsten Trends zur Lippenschminke!

Metallische Lippen

Es gibt spezielle Kosmetiklinien der metallischen Lippenstifte in ein Dutzend Farbtönen, dank denen eine futuristische Lippenschminke möglich ist. Passen aber goldfarbene Lippen zu jeder Person? Sehen sie immer sexy aus? Ich bin einer ganz anderer Meinung. Ich habe einmal so geschminkt – meine metallischen Lippen waren stärker auffallen als rote Lippen. Ein roter Lippenstift gibt aber mehr Eleganz und Klasse, während metallische Lippen nur seltsam aussehen …

Ombre Lippen

Das ist eine Variante der traditionell geschminkten Lippen. Der Effekt ist nach meiner Überzeugung ganz gut, der größte Nachteil der Ombre-Lippen ist jedoch der Zeitaufwand. Die abgetönten Lippen werden mithilfe von mindestens zwei unterschiedlichen Lippenstiften geschminkt (sie können matt sein). Es ist unbedingt, die beiden Farben miteinander gut zu verbinden – die Grenze zwischen den unterschiedlichen Farben muss unscharf sein. Habt ihr wirklich Zeit für ein solches Spiel?

Holografische Lippen

Der nächste übertriebene Trend betrifft die holografischen Lippen. Das ist eher keine gute Idee für das alltägliche Make-up, der Trend kann also die matten Lippenstifte bestimmt nicht ersetzen. Der Effekt der holografischen Lippen entsteht in zwei Etappen – zuerst werden die Lippen mir einer ausgewählten Farbe geschminkt und erst dann mit einem holografischen Lipgloss bedeckt (Inglot besitzt ein solches Produkt im Angebot). Das ist der nächste misslungene Vorschlag, der zusätzlich viel Zeit kostet.

Kaviarlippen

Zu Ende beschreibe ich den größten Hit der letzten Wochen, also die Kaviarlippen. Ich bin total dagegen – die Lippen sehen erstens hässlich aus und ein solches Make-up ist zweitens sehr unbequem. In diesem Fall haben wir eher mit einer künstlerischen Variante der Lippenschminke zu tun, die sich eventuell für Fotoshooting eignet. Der Effekt der Kaviarlippen entsteht dank des Anklebens der Korallen, Perlen oder Kristallen an die perfekt geschminkten Lippen.

Und ich? Obwohl ich oben versucht habe, zu zeigen, dass matte Lippen in den Schatten treten, bin ich selbst immer noch meinem matten Lippenstift in einer Nude-Farbe treu. Ich trage sehr gerne matte Lippen und werde sie auch dann tragen, wenn sie nach Visagisten kitschig werden. Es geht doch immer darum, sich in einem Make-up gut und attraktiv zu fühlen. Die Mode spiel meines Erachtens eine untergeordnete Rolle. 🙂

Schlagwörter: , , , , , , ,

Empfohlene Beiträge

Der vorherige Beitrag Nächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 veröffentlichungen