Probiotische Pflegeprodukte – Für wen sind sie und wie wirken solche Produkte?

Probiotische Pflegeprodukte erfreuen sich heutzutage großer Beliebtheit. Wodurch charakterisieren sie sich und wo liegt der Unterschied zwischen traditionellen Produkten und probiotischen Pflegeprodukten? Sind probiotische Pflegeprodukte wirklich besser? Wem werden sie empfohlen? Ich lade euch herzlich zur Lektüre ein.

Probiotische Pflegeprodukte – was ist das?

Allgemein gesagt – probiotische Pflegeprodukte sind eine spezielle Art von Kosmetikprodukten, die in der Zusammensetzung probiotische Bakterien haben. Solche Bakterien schützen die Haut vor ungünstigen Änderungen und äußeren Faktoren (Allergene, Krankheitserreger, Reizungen und allergische Reaktionen). Probiotische Pflegeprodukte beschleunigen die Hautregeneration, haben antioxidative Eigenschaften und verlangsamen den Alterungsprozess.

Ich hoffe, dass die Bezeichnung „Bakterien“ euch nicht abschreckt. Probiotika sind nämlich für die Haut sichere Bakterien, die auf den gesamten Körper einen positiven Einfluss haben. Sie bauen die Darmflora auf, entfernen Toxine, Verschmutzungen und Krankheitserreger und lindern Reizungen. Sie regulieren auch den pH-Wert der Haut.

Wem werden probiotische Pflegeprodukte empfohlen?

Nach probiotischen Kosmetikprodukten sollen diese Frauen greifen, die empfindliche, atopische Haut, Haut mit Neigung zu Reizungen, Probleme mit Schuppenflechte, Schuppen, Ekzem, Pickeln, Akne usw. haben. Also.. probiotische Bakterien lindern alle Reizungen und Rötungen und behandeln Hauterkrankungen.

Probiotische Pflegeprodukte

Probiotisches Präparat zur Intimpflege

Das ist ein ideales Kosmetikprodukt nicht nur für diese Frauen, die häufig an verschiedenen Infektionen oder Reizungen leiden. Solche probiotischen Produkte sind für die Haut sicher, enthalten keine reizenden Substanzen und Duftstoffe, beugen Reizungen vor – sie können also jeden Tag verwendet werden, denn sie schützen vor eventuellen Erkrankungen und Infektionen.

Probiotische Gesichtscreme

Sie eignet sich ideal für trockene, empfindliche oder gereizte Haut. Personen mit atopischer Haut oder diese, die ernste Probleme mit Akne haben, sollen ebenfalls nach probiotischen Kosmetikprodukten greifen. Solche Produkte verbessern nämlich den Zustand der Haut. Vergesst jedoch nicht, dass probiotische Pflegeprodukte häufig verjüngende Substanzen enthalten, die die Hautregeneration beschleunigen und den Alterungsprozess verlangsamen.

Probiotisches Mizellen Reinigungswasser

Es ist viel besser als ein normales Mizellen Reinigungswasser, reizt die Haut nicht, ruft keine allergischen Reaktionen hervor, und kleine Mizellen entfernen sehr gut sogar das wasserfeste Make-up. Ein probiotisches Mizellen Reinigungswasser reguliert auch den pH-Wert der Haut, erfrischt, schützt die Oberhaut, spendet Feuchtigkeit und lindert Reizungen. Es wird für jeden Hauttyp empfohlen: nach einem solchen Produkt können sowohl junge Frauen sowie Personen mit reifer Haut greifen.

Das Mizellen Reinigungswasser mit Probiotika wurde speziell für empfindliche, atopische, zarte Haut und problematische Haut mit Neigung zu Reizungen entwickelt. Es schädigt den Hydrolipid-Mantel der Haut nicht und beugt dem Austrocknen der Haut vor. Es ist ideal für Sommer und klimatisierte Räume und für Winter, wenn trockne Luft die Haut stark austrocknet.

Wo befinden sich noch probiotische Bakterien?

Probiotische Bakterien befinden sich auch in Seifen, Zahnpasten, Duschgels, Gesichtsgels und sogar feuchten Handtüchern. Wenn es um meine Angewohnheiten geht, kaufe ich häufig ein probiotisches Gesichtsgel. Ein solches Gel reinigt sehr gut die Haut und entfernt (dank den Bakterien und Enzymen) auch abgestorbene Hautzellen. Es trocknet die Haut nicht aus und reguliert die Talgproduktion, regeneriert den Hydrolipid-Mantel der Haut.

Verwendet ihr probiotische Pflegeprodukte? Habt ihr vielleicht ein Lieblingsprodukt mit Probiotika? Und habt ihr gemerkt, dass solche Produkte besser als traditionelle Kosmetikprodukte wirken? Lasst mich unbedingt wissen. Schönen Tag! 🙂

Schlagwörter: , , , , , ,

Empfohlene Beiträge

Der vorherige Beitrag Nächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 veröffentlichungen