Was sind freie Radikale? Was ist oxidativer Stress? Also ein Gesundheit-Schönheit-Beitrag

Hey liebe Leserinnen,

ich will euch heute zur Reise durch die Gesundheits- und Schönheitsgassen einladen. Hättet ihr den Mut, mit mir zu reisen? 😉

Fast jede Beschreibung eines Kosmetikprodukts beginnt mit den Worten „enthält Antioxidantien“ oder „eine Quelle von Antioxidantien“ oder „bekämpft freie Radikale“ … toll. Und was bedeutet das eigentlich?

Was sind freie Radikale? Was bedeutet „oxidativer Stress“? Warum müssen wir uns davor schützen? Welche Kosmetikprodukte und Superfood helfen beim Kampf gegen oxidativen Stress?

Ich erkläre alles sofort.

• Freie Sauerstoffradikale – die Bezeichnung klingt sehr cool und liberal, nicht wahr? Sie wird eher positiv assoziiert (Sauerstoff? Super, er ist doch lebensnotwendig!). Es handelt sich hier aber um reaktive Sauerstoffspezies. Es ist völlig normal, dass sie entstehen – das sind Effekte des Stoffwechsels im Organismus. Freie Radikale enthalten ein reaktives Elektron, das einen negativen Einfluss auf die Zellen hat und das Funktionieren der Zellen stört. Freie Radikale führen zu einer Anarchie im Organismus. Bei der zu großen Anzahl der freien Radikale kommt es zu Störungen bestimmter Prozesse – die Haut wird folglich schlaff und faltig, die Haare werden schwach, brüchig und ausfallend. Die gesunden Zellen können sich außerdem in tumorartige Zellen verwandeln. Wenn ihr die Sammlung der freien Radikale beschränken wollt, sollt ihr sie neutralisieren, also Antioxidantien liefern. Wir sind zum Glück mit einem antioxidativen Schutzsystem ausgestattet.

Unser Organismus kann einen Regenerationsmechanismus starten, wenn er dazu angemessen vorbereitet ist. Es gibt meistens zwei Möglichkeiten:

  1. Unser „Kommandozentrum“ liefert spezielle Substanzen in die Moleküle der Radikale. Dieser Sondertrupp übergibt den freien Radikalen seine Elektronen, dank denen das einsame Elektron endlich eine Begleitung hat und den Organismus nicht mehr negativ beeinflusst. 🙂
  2. Das antioxidative Schutzsystem ist ebenfalls fähig, die Entstehung von großen Mengen der freien Radikale zu stoppen. Wenn zu viele Radikale entstehen, macht sich unser Organismus ans Aufräumen und … entfernt sie aus dem Organismus.

• Oxidativer Stress – das ist eine Erscheinung, die bei der Beschreibung der freien Radikale erwähnt werden muss. Der oxidative Stress ist ein direkter Grund für viele Krankheiten. Das ist eine Störung der Balance zwischen der Entstehung und dem „Verschwinden“ der freien Radikale aus dem Organismus. Es kommt dann zu einem oxidativen Stress, wenn der Organismus mit der Bewältigung und der Entfernung der freien Radikale nicht mehr zurechtkommt. Die Zellen des Organismus werden nicht repariert, was zu DNA-Beschädigungen, Oxidation der Zellmembrane und Veränderungen der Eiweißstoffe und ihrer Funktionen im Körper führt. Infolge des oxidativen Stresses kommt es zur Lipidperoxidation, also zur Oxidation der guten Fettsäuren. Die Zellmembrane werden dann geschädigt. Wegen der Lipidperoxidation entstehen viele unnötige und schädliche Substanzen, die zu zahlreichen Krankheiten führen (Zuckerkrankheit, Atherosklerose, Krebskrankheiten).

Habe ich euch ein bisschen erschrocken?

Wie ihr bestimmt bemerkt habt, beeinflussen die freien Radikale nicht nur die Schönheit, sondern den ganzen Organismus.

Sie führen zum Gesundheits- und Schönheitsverlust.

Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, nach solchen Kosmetikprodukten zu greifen, die freie Radikale bewältigen können (beispielsweise natürliche Öle). Es ist ebenfalls wichtig, sich gesund zu ernähren und möglichst viele Superfoods (also nahrhafte Lebensmittel mit Gesundheitsvorteilen) in die Diät zu integrieren.

Schlagwörter: , , , ,

Empfohlene Beiträge

Der vorherige Beitrag Nächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 veröffentlichungen