Haut, es ist höchste Zeit, um schlafen zu gehen – meine pflegenden Abendrituale

Hallo Mädchen,

heute ein paar Informationen darüber, wie wichtig die Abendbehandlungen im Rahmen der Pflege sind und wie sie aussehen sollten. Ich erzähle euch, welche Kosmetikprodukte ich selbst bei meinem Abendritus wähle. Enjoy!

1. ABSCHMINKEN

Vergesst es nicht. Meißelt es in der Wand, schreibt auf dem Spiegel und beachtet unabhängig von der aktuellen Situation: schminkt IMMER vor dem Schlafengehen ab! Geht NIE schlafen, wenn ihr noch ein Make-up auf dem Gesicht habt! Das hat einen sehr schlechten Einfluss auf die Hautkondition, die einfach nicht mehr atmen kann. Das nicht abgeschminkte Make-up führt dazu, dass alle Prozesse auf der Hautoberfläche und in Geweben gestört werden. Auf eurem Gesicht herrscht dann totale Anarchie. Das endet immer sehr schlecht.

Ideale Kosmetikprodukte zum Abschminken sind Mizellen-Reinigungswasser oder Öle. Wählt solche Kosmetikprodukte, die zu eurem Hauttyp passen und eine natürliche Zusammensetzung haben. Mein Lieblingsprodukt zum Abschminken ist Two Phase Oil von Nacomi.

2. REINIGUNG

Da viele Kosmetikprodukte zum Abschminken einen Fettfilm hinterlassen, lohnt es sich, das Gesicht mit einem speziellen, milden Gel oder Schaum zu reinigen. Zu meinen beliebten, reinigenden Kosmetikprodukten gehört ein Schaum von Natura Siberica – er enthält keine Parabene oder komedogenen Substanzen und pflegt den Teint.

3. GESICHTSWASSER

Viele Frauen vergessen, die Gesichtshaut nach den Behandlungen zu tonisieren. Das ist aber ein wichtiges Element der Hautpflege, dank dem die Gesichtshaut den richtigen pH-Wert besitzt und weniger anfällig für die Alterung ist. Eine perfekte Option sind in diesem Fall Hydrolate, also natürliche Wässer, die dank der Destillation der Pflanzen mit dem Dampf entstehen. Sie sind mild und verlangen kein Reiben mit Wattepads im Gegensatz zu Gesichtswässern. Hydrolate werden einfach aufs Gesicht gesprüht. Ich bevorzuge Produkte der Marke Bioline (insbesondere Hydrolat aus Zaubernüssen) und natürlich das wunderbare, verjüngende Rosenwasser Evree, das um die Hyaluronsäure bereichert wurde.

4. CREME/ SERUM

Die letzte aber auch sehr wichtige Etappe der Abendpflege ist die Nacht- und Augencreme. In der Nacht braucht unsere Gesichtshaut eine intensive Feuchtigkeitsspende. Wir müssen ihr bestmögliche Nährstoffe liefern. Ihr könnt also auf reiche, gehaltvolle und ein bisschen schwerere Gesichtscremes setzen, die zu eurem Hauttyp passen. Eine ideale Option ist, zuerst ein Gesichtsöl und erst danach eine Creme aufzutragen. Ich bin ein Fan der Cremes von Natura Siberica und des Gesichtsöls von Evree. Ich kann ebenfalls Biotherm Blue Serum empfehlen, das ist aber eine teurere Lösung.

Gute Nacht!

Schlagwörter: , , , , ,

Empfohlene Beiträge

Der vorherige Beitrag Nächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 veröffentlichungen