Meine kultigen Mascaras + wie eine gute Wimperntusche wählen?

Die Mascara ist ein wichtiges Kosmetikprodukt. Wenn ihr ein falsches Produkt wählt, kann es den Effekt jedes Make-ups stören. Wisst ihr aber, welche Wimperntusche gut ist? Wenn ihr Zweifel habt, lest unbedingt meinen Beitrag. Ich zeige euch gerne, welche Mascaras besonders bemerkenswert sind, also welche Wimperntusche ihr testen sollt.

Wir wählen die beste Wimperntusche – kultige Mascaras

Es gibt wirklich viele Mascaras auf dem Markt und es ist sehr schwer, eine gute Wimperntusche zu finden. Ich hatte selbst viele Probleme damit. Leider ist eine Mascara einer anderen Mascara nicht gleich. Und nicht nur die Bürste entscheidet darüber, ob die Wimperntusche gut oder eher schlecht ist. Die Mascara soll einige Kriterien erfüllen, damit sie als „gut“ bezeichnet werden kann. Das sind diese Kriterien:

1. Spirale der Mascara

Es gibt zwei Typen von Spiralen in einer Mascara – eine Gummibürste oder eine Kunststoffbürste. Für mich sind traditionelle Kunststoffbürsten ein Überrest. Sie verteilen die Wimpern nicht, garantieren keine maximale Wimpernlänge und verkleben die Härchen unästhetisch, anstatt sie zu tuschen. Diese Spiralen wurden m. E. in den Schatten gestellt.

Gummibürsten garantieren mehr Qualität. Es stehen uns verschiedene Spiralen aus Silikon zur Auswahl. Manchmal haben sie wirklich kosmische Formen, das bedeutet aber nicht, dass seltsame Spiralen schlecht tuschen. Jedoch muss ich euch ehrlich sagen, dass es auch hier schlechte Mascaras gibt. Wenn sich die Borsten zu weit voneinander befinden, ist das Make-up ein totales Flopp. Meiner Meinung nach ist eine ellipsenförmige Spirale am besten – sie ist breiter in der Mitte und enger an den Spitzen. Eine solche Bürste ermöglicht das präzise Make-up und verklebt die Wimpern gar nicht.

2. Zusammensetzung der Mascara

Hier kann ich auch vieles schreiben. Was soll eine gute Mascara enthalten? Vorher haben wir das überhaupt nicht überlegt. Und Produzenten haben wirklich seltsame Substanzen in die Mascara-Flasche gegossen. Kein Wunder, dass die Wimpern durch eine Wimperntusche immer schwächer wurden! Aktuell herrscht ein anderer Trend – die Mascara soll nicht nur schön schminken, sondern auch die Wimpern pflegen. Hier betone ich, dass es sogar solche Mascaras gibt, die das Wimpernwachstum unterstützen! Unten präsentiere ich euch eine solche Wimperntusche.

Ach, vergesst bitte nicht!

Die Mascara soll keine Allergien hervorrufen. Verzichtet also auf Produkte mit Erdölderivaten oder Glycolen, die schädlich für die Umwelt sind und zu Allergien führen.

Noch etwas!

Wenn ihr wirklich dünne Wimpern habt und sie dicker machen wollt, greift nach Mascaras mit Mikrofasern. Sie sind imstande, die Härchen so zu bekleben, dass sie dicker werden. Jede nächste Schicht einer solchen Wimperntusche sichert eine leichte Verlängerung und ein besseres Wimpernvolumen. Eine gute Idee ist auch Wimpernprimer – ein solches Produkt wird vor der Mascara verwendet.

3. Farbe der Mascara

Es ist klar, dass die Farbe der Wimperntusche intensiv sein soll. Eine gute Mascara muss also hochwertige Pigmente enthalten – idealerweise mineralische Pigmente. Es gibt aktuell einen Trend zu bunten Mascaras, die sehr interessant aussehen. Es ist aber wichtig, die Farbe an die Augen- und Hautfarbe anzupassen. Zu den besonders beliebten Farben der Mascaras gehören in der letzten Zeit Burgund und Aubergine – sie passen zu allen Augenfarben!

Meine beliebten Mascaras – TOP 4 beste Wimperntuschen

Wenn ihr überlegt, welche Wimperntusche am besten ist, kann ich euch etwas helfen. Hier präsentiere ich 4 Mascaras, die ich sehr liebe und jederzeit gerne kaufe.

1. LASHCODE MASCARA

Das ist eine Meisterin unter Mascaras. Die Spirale dieser Wimperntusche hat eine perfekte Form, deswegen sind auch die Effekte perfekt. Die erste Schicht ist subtil, also angemessen für den Alltag. Ihr könnt aber weitere Schichten problemlos auftragen, weil Lashcode die Wimpern gar nicht verklebt, sondern für einen WOW-Effekt sorgt. Außerdem lässt sich diese Mascara einfach abschminken und hauptsächlich NÄHRT DIE WIMPERN UND FÖRDERT DAS WIMPERNWACHSTUM dank großartiger, natürlicher Inhaltsstoffe. Zweifellos empfehlenswert!

2. BOURJOIS VOLUME REVEAL

Das ist eine Wimperntusche, die sich in jeder Parfümerie finden lässt. Es gibt sowohl eine traditionelle als auch eine wasserfeste Version. Die Mascara tuscht perfekt und verlängert die Wimpern, ohne sie zu verkleben. Ich habe nur positive Erfahrungen mit diesem Produkt. Es ist aber wichtig, die Mascara mit der Gummibürste zu wählen, weil die Kunststoffbürste schlecht ist.

3. PUPA VAMP

Diese Wimperntusche ist etwas teurer – aber nicht übertrieben teuer. Die Spirale in der Sanduhrform tuscht sehr gut und verteilt schön die Wimpern. Diese Mascara ist mein Hit und ich kaufe sie immer dann, wenn ich die alte Pupa-Wimpertusche verbraucht habe. Ich muss sie immer in der Kosmetiktasche haben. Hier gibt es auch zwei Versionen der Spirale – eine Gummibürste und eine Kunststoffbürste. Ich wähle natürlich die Gummibürste. So bekomme ich schönes, tiefes Schwarz und schwungvolle Wimpern.

4. COLISTAR INFINITO

Das ist eine kultige Mascara, die von Visagisten oft empfohlen wird. Meine beliebte Wimperntusche von Colistar ist die wasserfeste Mascara Infinito – das ist eine der wenigen wasserfesten Mascaras, die meine Wimpern so fantastisch verdickt, biegt und verlängert.

Schlagwörter: , , , , , , ,

Empfohlene Beiträge

Der vorherige Beitrag Nächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 veröffentlichungen